EU-Strukturförderung 2007-2013

Schwerpunkte Konvergenz - Wettbewerbsfähigkeit - Kooperation 

In ihrem Dritten Bericht über den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt (Kohäsion) innerhalb der EU-Staaten formulierte die Europäische Kommission folgende Prioritäten für ihre Kohäsionspolitik im Zeitraum von 2007 bis 2013: 

Die Kernbotschaft der Kohäsionspolitik lautet demzufolge: Mehr Wachstum und Beschäftigung für alle Regionen und Städte der Europäischen Union. Mit den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln sollen regionale Wachstumsprogramme gefördert und Anreize zur Schaffung von Arbeitsplätzen gegeben werden.

Finanzierungsinstrumente Strukturfonds 

Die Finanzierung/ Verwirklichung dieser Ziele erfolgt durch die Instrumente der Strukturfonds: dem Kohäsionsfonds, Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Die folgende Tabelle gibt Auskunft, für welche Gebiete die einzelnen Ziele gelten und aus welchen Fonds sie finanziert werden.

Ziel Fördergebiet Beteiligte Strukturfonds 
EFRE ESF Kohäsionsfonds
Konvergenz  Regionales BIP < 75 % des EU-Durchschnitts x x x
Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung  BIP über 75 % des EU-Durchschnitts   x  x -
Europäische territoriale
Zusammenarbeit
grenzübergreifende Regionen oder Teile transnationaler
Kooperationsgebiete mit BIP über 75 %
 
x - -